Dynamo Dresden will Negativserie stoppen: Fiel siegessicher

Dresden (dpa) - Schlusslicht Dynamo Dresden will im Abstiegs-Duell heute (18.30/Sky) gegen den Vorletzten SV Wehen Wiesbaden seine Negativserie stoppen. Denn noch eine Pleite darf sich Trainer Cristian Fiel nach fünf Niederlagen in der 2. Fußball-Bundesliga nicht erlauben. «Ich bin hundertprozentig überzeugt davon, dass die Fans ein Gespür dafür haben, was hier gerade passiert», sagte Fiel und fügte an: «Das ist ein spezielles Thema, wenn du erfolgreich bist, dann tragen sie dich. Jetzt im Moment sind sie einfach enttäuscht. Trotzdem bin ich der Überzeugung, dass alle hier wissen, was auf dem Spiel steht.» Dresden ist mit nur neun Zählern Tabellenletzter, einen Punkt hinter Wiesbaden. Fehlen werden bei Dynamo Kevin Ehlers, Linus Wahlqvist, Tim Boss, Patrick Möschl und Sascha Horvath.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...