Erzgebirge Aue verlängert Vertrag mit Hochscheidt bis 2023

Aue (dpa) - Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat den Vertrag mit Jan Hochscheidt vorzeitig um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Das teilte der Club am Freitag mit. «Wir sind sehr froh, dass jetzt auch Jan Hochscheidt unserem Projekt 2023
angehört. Als gestandener Führungsspieler ist er für unsere Mannschaft von enormer Bedeutung», sagte Vereinspräsident Helge Leonhardt. Nach Pascal Testroet, Philipp Riese, Clemens Fandrich, Dimitrij Nazarov, Philipp Zulechner und Tom Baumgart ist Hochscheidt der siebte Leistungsträger, den die Auer langfristig an sich binden konnten.

Der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler kam im Sommer 2008 von Energie Cottbus nach Aue und wechselte 2013 nach Braunschweig. Seit 2018 trägt er wieder das Trikot der «Veilchen». In der laufenden Saison erzielte Hochscheidt in 15 Einsätzen vier Tore und lieferte zwei Vorlagen. «Es ist prima, dass wir die Vertragsverlängerung mit Jan unter Dach und Fach haben und längerfristig mit ihm planen können. Er ist ein Unterschiedsspieler und oftmals ein echtes Schlitzohr mit tollen Ideen für unser Spiel», erklärte Trainer Dirk Schuster.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...