FCE löst Verträge mit Ex-Cheftrainer Daniel Meyer und Co-Trainer André Meyer auf

Aue.

Aue (dpa) - Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat sich mit dem ehemaligen Cheftrainer Daniel Meyer und seinem als Co-Trainer tätig gewesenen Bruder André Meyer auf eine vorzeitige Auflösung der ursprünglich bis Juni 2020 laufenden Verträge geeinigt. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, trafen beide Seiten die Entscheidung einvernehmlich.

Die Meyer-Brüder waren Mitte August trotz des guten Saisonstarts mit drei Siegen aus vier Pflichtspielen in Aue beurlaubt worden. Über die Gründe wurde offiziell Stillschweigen vereinbart. Zwischen dem Vereinsvorstand und dem Trainerduo soll es aber wiederholt zu Meinungsverschiedenheiten, unter anderem bei der Trainingsgestaltung, gekommen sein. Am 26. August wurde Dirk Schuster als neuer Cheftrainer beim FC Erzgebirge vorgestellt.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...