Lienen kritisiert Haftbedingungen für St. Paulis Verteidiger Keller

Trainer Ewald Lienen vom FC St. Pauli hat die Haftbedingungen von Joel Keller, Verteidiger des Fußball-Zweitligisten, kritisiert. Entgegen einer Absprache mit der zuständigen Richterin, so Lienen gegenüber Hamburger Medien, habe der Schweizer während seines zweiwöchigen Arrestes in Nürnberg einen extra ausgearbeiteten Trainingsplan nicht umsetzen können.

"Unter verhaltenskorrigierenden Maßnahmen stelle ich mir komplett etwas anderes vor", sagte der 62 Jahre alte Fußballlehrer. Keller war vom Amtsgericht Nürnberg wegen einer Schlägerei in einem Schnellrestaurant zu 14 Tagen Jugend-Arrest verurteilt worden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...