Nach Ausfall von Männel: Erzgebirge Aue verpflichtet Torhüter Daniel Haas

Aue. Der FC Erzgebirge Aue hat Daniel Haas als neuen Torwart verpflichtet. Der 33-Jährige erhält bei den Veilchen einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison. Der Verein reagierte damit auf den verletzungsbedingten langfristigen Ausfall seines Kapitäns Martin Männel. Der 1,88 Meter große Daniel Haas soll das Team durch Erfahrung und Kompetenz unterstützen, die er sich in 35 Erstliga- und 132 Zweitligaspielen aneignete. Haas wurde in der Jugend von Eintracht Frankfurt ausgebildet und war für Hannover 96, die TSG Hoffenheim und zuletzt bis zum Juni dieses Jahres für Union Berlin aktiv. Seitdem war er vertragslos, hielt sich beim Erstligisten Hertha BSC fit. Für den Erzgebirge Aue wird Daniel Haas mit der Rückennummer 34 auflaufen.

FCE-Präsident Helge Leonhardt erklärte: "Der Ausfall von Martin Männel hat der Mannschaft in den letzten Spielen die Sicherheit auf dem Platz genommen. Daniel kann uns durch seine Erfahrung in der Liga helfen, wieder positive Impulse in der Mannschaft zu setzen." (ts)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...