Offizieller Baustart für neues Dynamo Trainingszentrum

Dresden (dpa) - Für Dynamo Dresden hat die Zukunft begonnen. Am Mittwoch fand der offizielle Baustart für das neue Trainingszentrum des Fußball-Zweitligisten statt. Im Dresdner Ostragehege begingen Vertreter des Vereins und der «DGI Gesellschaft für Immobilienwirtschaft mbH Dresden», die das Projekt umsetzt, den ersten Spatenstich sowie eine symbolische Baggerfahrt. «Es wird künftig ein regelmäßiger Weg sein, hier vorbei zu schauen, um zu sehen, wie es weitergeht. Sobald das Gebäude entsteht, wird es auch die Grundsteinlegung geben. Das ist für den Verein ein ganz wichtiger Moment, da freuen wir uns drauf», sagte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born.

Das rund zwölf Millionen teure Projekt soll bis 2020 umgesetzt werden. Zum Trainingszentrum gehören ein Funktions- und ein Wirtschaftsgebäude sowie drei Großspielflächen, ein Kleinfeldplatz und weitere Trainingsanlagen. Es soll auch von Dynamos U19, U17 und U16 genutzt werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...