Chemnitzer FC gewinnt Testspiel gegen tschechischen Viertligisten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Most.

Fußball-Regionalligist Chemnitzer FC hat am Samstag ein Testspiel beim tschechischen Viertligisten FK Banik Most 1:0 (1:0) gewonnen.

Das Tor des Tages erzielte Kevin Freiberger in der 14. Minute. Nach der frühen Führung hatte der CFC weitere Chancen, so landete ein Kopfball von Jovan Vidovic am Pfosten. Nachdem zur Pause viel gewechselt wurde, verlief das Geschehen  in den zweiten 45 Minuten ausgeglichen. Trotz vorhandener Möglichkeiten fiel jedoch kein Treffer mehr.

Überschattet wurde der Testspielsieg von einem Vorfall am Rande der Partie. Schon wenige Stunden nach dem Spiel am Samstag machten im Netz einmal mehr verstörende Bilder von Anhängern des Vereins die Runde. Auf einem 15 Sekunden langen Video ist zu sehen, wie in Most Dutzende in Schwarz gekleidete Fans lautstark die Nazi-Parole "Sieg heil!" skandieren. Die Aufnahme ist allem Anschein nach in einer Straße (ulice Josefa Dobrovského) in einem Wohngebiet in der Nähe des Stadions entstanden. Der Verein reagierte umgehend und ungewohnt deutlich. Er distanzierte sich am Sonntag entschieden und kündigte "mit aller Konsequenz und Härte" rechtliche Schritte an. (kbe/micm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.