Crusaders hoffen auf normale Saison

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Nachdem die American-Football-Spieler der Chemnitz Crusaders im vergangenen Jahr nur eine stark verkürzte Runde spielen konnten, hoffen sie in der neuen Saison auf eine wieder relativ normale Serie. Durch den Mitteldeutschen Spielverbund wurde nun die vorläufige Ligeneinteilung vorgenommen. Danach treffen die Crusaders in der Oberliga auf alte Bekannte, nämlich die Mannschaften der Leipzig Hawks, der Radebeul Suburbian Foxes, der Wernigerode Mountain Tigers sowie der Vogtland Rebels. Somit gibt es planmäßig acht Pflichtspiele zu absolvieren. Im vergangenen Jahr konnten die Crusaders lediglich drei Spiele austragen, zwei davon gewannen sie. (tre)