Handball - Drittliga-Frauen verlieren in Hessen

Die Handballerinnen des HV Chemnitz sind mit einer 24:29 (13:15)-Niederlage bei der TSG Eddersheim in Hessen zurückgekehrt. Beim Tabellenzweiten gaben die Schützlinge von Trainer Thomas Sandner eine gute Figur ab, hielten lange mit und mussten den Favoriten erst in den Schlussminuten davonziehen lassen. Beste Chemnitzer Schützin war Stefanie Pruß mit sieben Treffern. Sandner blickte mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf die Drittliga-Partie zurück. "Das lachende gilt der deutlichen Leistungssteigerung im Angriff - das weinende der Tatsache, dass sich die Mannschaft für ihre erneut überzeugende kämpferische Leistung wieder nicht belohnen konnte", sagte der Trainer. Am kommenden Samstag müssen die Chem- nitzerinnen beim Thüringer HC II antreten. (ms)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...