Rapid-Sportlerin holt Gold vor Heimpublikum

Nicole Fydrich hat bei der Deutschen Meisterschaft im Kreuzheben ihren elften nationalen Titel gewonnen. Die Chemnitzerin hob im zweiten Versuch (Foto) die 162,5 Kilogramm schwere Hantel. Das bedeutete den Sieg bei den Frauen in der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm. "Glücklich bin ich, denn die Teilnahme hing verletzungsbedingt bis zuletzt am seidenen Faden", sagte die 37-Jährige vom BSC Rapid. Sie war 2010 Vize-Europameisterin geworden. Das fünfköpfige Rapid-Team sicherte sich zwei weitere Medaillen: Hannes Büttner holte Silber (252,5 kg/Männer bis 83 kg) und Arthur Schmidt Bronze (255 kg/Junioren bis 105 kg). Dominic Drechsel wurde Vierter (232,5 kg/Männer bis 83 kg) und Arno Schöngarth Fünfter (235 kg/Männer bis 93 kg). Insgesamt haben am Freitag und Samstag 125 Athletinnen und Athleten in der Sporthalle an der Irkutsker Straße ihre Kräfte gemessen. Etwa 200 Zuschauer sahen die Wettkämpfe. Beim Kreuzheben muss der Sportler aus einer vornübergebeugten Position heraus ein am Boden liegendes Gewicht hochheben. (tbk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...