Start für Neubau in Stadion mit Tradition

Vorstands-Chefin von Blau-Weiß spricht von einem Quantensprung

Der Anpfiff zu einem lang ersehnten Projekt ertönt am Mittwoch bei der Spielvereinigung Blau-Weiß Chemnitz: Im Beisein von Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig wird gegen 10 Uhr der erste Spatenstich für den Bau eines neuen Funktionsgebäudes im traditionsreichen Stadion an der Clausstraße vorgenommen. Der Neubau beinhaltet neben neuen Umkleidekabinen und Sanitäranlagen auch Büroräume.

"Das neue Funktions- und Sanitärgebäude kommt für unseren Verein einem Quantensprung gleich", sagt Vorstandsvorsitzende Kerstin Voitel. Schließlich ersetzt der Gebäudekomplex das marode Sportlerheim, das noch aus tiefsten DDR-Zeiten stammt. "Die bisherigen Voraussetzungen sind für unsere Fußballer denkbar schlecht gewesen", erklärt Voitel. Durch den Neubau würden sich ganz neue Möglichkeiten eröffnen. So plane der Verein, eine Frauenmannschaft zu etablieren, wofür nicht zuletzt getrennte Sanitäranlagen vonnöten seien. Der offizielle Baubeginn erfolgt am 14. Oktober. Läuft alles nach Plan, soll das 752.000 Euro teure Vorhaben bis zum Frühjahr 2016 fertig gestellt werden. Zu Einschränkungen im laufenden Spielbetrieb soll es laut Vorstands-Chefin während der Bauphase nicht kommen.

Finanziert wird das Projekt von der Stadt Chemnitz und der Sächsischen Aufbaubank. "Wir haben einen entsprechenden Fördermittelantrag gestellt und bewilligt bekommen", so Voitel. Möglich sei dies allerdings nur gewesen, weil Blau-Weiß ein Mehrspartenverein ist. "Ohne unsere anderen Sektionen hätten wir diese Förderung nicht erhalten", sagt die Vorsitzende, die zuletzt viel Arbeit in die Abteilung Kegeln investieren musste. Die vereinseigene Kegelbahn an der Promenadenstraße stand im Fokus, da Eigentümer Envia M die Immobilie veräußern wollte. Nachdem zumindest der laufende Spielbetrieb der Kegler abgesichert werden konnte, haben die Vereinsverantwortlichen mit Beginn der Bautätigkeiten an der Clausstraße doppelten Anlass zu feiern. Nach dem Spatenstich veranstaltet Blau-Weiß am Mittwoch ab 16.30 Uhr ein Vereinsfest, bei dem sich neben den Fußballern auch die Sparten Tischtennis, Gymnastik/Yoga und Kegeln präsentieren werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...