Vorentscheidung im Titelrennen

Nach seinem Sieg in der 8. und vorletzten Runde der Offenen Chemnitzer Stadtmeisterschaft im Schach über Stanislav Azimov (USG) führt Matthias Hörr vom SK König Plauen erstmals mit einem halben Punkt Vorsprung und hat beste Chancen, den Titel ein fünftes Mal zu gewinnen. Allenfalls Volkmar Brand vom CSC Aufbau, siegreich gegen Roland Ketzscher (USG), kann das in der Finalrunde noch verhindern. Hörr, nun mit 6,5 Punkten, profitierte von der Niederlage seines ärgsten Verfolgers Edwin Fischer (Eiche) gegen Martin Kapp (SV Erzgebirge Stollberg), wonach Kapp jetzt Zweiter und Fischer Dritter ist. (mahn)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.