Wegen Corona-Quarantäne: Nächstes Spiel der Niners Chemnitz verlegt

Die Chemnitzer Basketballer fahren nicht nach Bamberg. Ihre Bundesligapremiere könnte demnach ein Heimspiel werden.

Chemnitz.

Die Basketballer der Niners Chemnitz werden auch an diesem Wochenende nicht das erste Bundesligaspiel der Clubgeschichte absolvieren. Wie die BBL am Dienstagvormittag mitteilte, wird die für Samstag geplante Auswärtspartie des Aufsteigers am 2. Spieltag bei den Baskets Bamberg auf unbestimmte Zeit verlegt.

Die Chemnitzer hatten bei der Liga eine Verlegung beantragt, da sich das Team nach mehreren Coronafällen in den vergangenen Wochen weiterhin auf Anweisung des Gesundheitsamtes zum Großteil in  Quarantäne befindet. Aus diesem Grund war bereits vergangene Woche die Partie bei den Crailsheim Merlins abgesagt worden. Die Bundesligapremiere der Niners könnte demnach ein Heimspiel werden: Am 3. Spieltag steht für die Mannschaft von Trainer Rodrigo Pastore das Aufeinandertreffen mit der BG Göttingen in der Messe Chemnitz auf dem Programm. Der Sprungball im Geisterspiel ist für nächste Woche Samstag um 20.30 Uhr geplant. (sest)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.