Billardkegeln - Klare Niederlage im Prestigeduell

Leukersdorf.

Die Billardkegler des SV Leukersdorf haben am 6. Spieltag der Regionalliga Westsachsen eine bittere und zugleich klare Niederlage gegen die zweite Mannschaft des Chemnitzer WSV kassiert. Trotz ihrer Favoritenrolle hieß es am Ende eines rabenschwarzen Tages 1532:1383 für die Gäste, die damit etwas Luft im Abstiegskampf atmen. Dagegen sind die Leukersdorfer um Teamchef Gerd Engelmann auf den vierten Tabellenplatz abgerutscht. Die Chemnitzer gingen bereits mit dem ersten Akteur in Führung und bauten diese anschließend kontinuierlich aus. Lediglich einen direkten Vergleich gewann das Sextett des Gastgebers. Das war zu wenig, um weitere Punkte zu sammeln. (mh)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...