Die Stimme Deutschlands begrüßt die besten Erzgebirger

4484 Personen haben ihre "Sporttalente 2018" im Erzgebirgskreis gewählt. Am Freitag wird nun das Geheimnis gelüftet, wer in der Gunst vorn liegt.

Marienberg.

Die Stadthalle in Marienberg wird am Freitag zum Hauptort des Sports - zumindest für die Talente aus dem Erzgebirgskreis. Denn nach der Umfrage zu den beliebtesten Nachwuchssportlern steht nun für sie der Höhepunkt bevor: die Auszeichnungsfeier. Und darauf dürfen sich die Eingeladenen wirklich freuen.

"Es wird ein Abend, an dem es für die Kinder und Jugendlichen viele Besonderheiten zu erleben gibt. Natürlich stehen die Ehrungen in den drei Kategorien im Vordergrund, aber auch das Showprogramm, das Buffet und die Aktionsspiele nach dem Bühnenteil dürften ihnen noch eine Weile in Erinnerung bleiben", sagt Elke Dietze von der Erzgebirgssparkasse. Sie ist die Organisationschefin, hält die Fäden zur Gestaltung des Abends in ihren Händen. Während sie am Freitag deshalb schon ab 10 Uhr den Aufbau im Saal und die technischen Absprachen koordiniert, dürfen sich die Eingeladenen ab 16.30 Uhr an die Tafeln setzen und der Dinge harren, die da kommen. "Leider konnten wir nicht alle einladen, die auf der Abstimmungsliste standen. Dafür reicht die Platzkapazität nicht mehr", so Dietze. "Die jeweils zehn Besten pro Kategorie befinden sich jedoch unter den rund 220 Gästen. Alle anderen erhalten ihre Urkunde und ein kleines Präsent auf dem Postweg", erklärt die Veranstaltungsmanagerin. Sie begründet im Namen der Organisatoren - das sind "Freie Presse", Erzgebirgssparkasse, Landratsamt und Kreissportbund - die Entscheidung wie folgt: Früher, als noch auf den Coupons angekreuzt wurde, waren die Kandidaten schon vor der Abstimmung auf zwölf pro Kategorie begrenzt worden. Jetzt ist die Liste offen, seitdem die Abstimmung per Internet läuft, und demzufolge stehen viel mehr Aktive auf der Liste. Auf diese hatten es diesmal insgesamt 18 Mädchen und 15 Jungen sowie 11 Mannschaften geschafft.

Diejenigen, die von den 4484 Abstimmenden die meisten Kreuze und damit Punkte erhielten, treffen sich nun am Freitag in Marienberg. Sie wissen aber nicht, wer auf den Plätzen 1, 2 und 3 gelandet ist. Dies soll bis zur Bekanntgabe auch ein Geheimnis bleiben. Dabei darf aber schon mal jeder stolz sein, der auf der Liste gestanden hat und zur Auszeichnungsgala eingeladen ist. Schließlich sind dies die Mädchen und Jungen, die aus den mehr als 16.000 sporttreibenden Kindern und Jugendlichen des Erzgebirgssportbundes wegen ihrer Erfolge im Jahr 2018 nominiert wurden. Vereinsvorstände, Übungsleiter, Eltern und Freunde hatten die Vorschläge zuvor eingereicht.

Als Verlierer muss sich demzufolge am Freitag niemand im Saal fühlen, selbst wenn es nicht zu Platz 1 reicht. Und Gewinner sind ohnehin alle, die die Show miterleben dürfen. Denn da wird beispielsweise Samuel Rösch auf die Bühne kommen, der Gewinner von "The Voice of Germany". Zudem werden grandiose Akrobaten zeigen, was sich mit Rollschuhen und mit Bällen so alles anstellen lässt. Und dann sind da ja noch die Mitmach-Stationen, die für weiteren Spaß und Abwechslung sorgen. Dabei gibt es wieder etwas zu gewinnen: Die "Freie Presse" spendiert Tickets für die Show von Marc Forster auf der Waldbühne Schwarzenberg, Decathlon Chemnitz schiebt ein Mountainbike in den Saal, und die Erzgebirgssparkasse lässt eine Drohne fliegen. "Ich bin mir sicher, es wird eine rundum gelungene Veranstaltung. Die Sportler dürfen sich freuen", so Elke Dietze.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...