DM-Fahrer erneut auf Sand gefordert

Zschopau.

Nach der kräftezehrenden Doppelrunde in Burg sind die Teilnehmer der Deutschen Enduro-Meisterschaft bereits diesen Samstag wieder in Tucheim gefordert. Vier Runden mit je zwei Sonderprüfungen stehen auf dem Plan. Zu erwarten ist wieder tiefer und sandiger Untergrund, der den Erzgebirgern offenbar nicht so liegt. Mit Kevin Nieschalk (Rittersberg) als Zweiter bei den Junioren liegt aktuell nur ein Lokalvertreter auf Podestkurs. Dafür setzte Pascal Sadecki im DMSB-Enduro-Jugend-Cup mit den Rängen 3 und 2 Achtungszeichen und fiebert nun seinem ersten Auftritt "Rund um den Fiener" in Tucheim entgegen. "Ich bin bisher kaum in derartigem Tiefsand gefahren, dennoch strebe ich wieder das Podium an", so der Zschopauer. (tei)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.