EHV Aue verliert Auftaktspiel gegen Essen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Aue.

Der EHV Aue ist in der 2. Handball-Bundesliga mit einer Heimniederlage in die neue Saison gestartet. Am Samstag lieferte das Team vor knapp 700 Zuschauern TuSEM Essen zwar einen großen Kampf, unterlag am Ende jedoch 28: 32 (14:13).

Die Gastgeber starteten gut in die Partie, standen in der Abwehr sicher und führten 8:4. Zwar ging es anschließend für den EHV nicht in dieser Taktzahl weiter, doch immerhin ging es für die Gastgeber mit einem knappen Vorteil in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel leistete sich der EHV einige Fehlwürfe, dennoch stand es nach 43 Minuten 19: 19. Danach blieb die Begegnung heiß umkämpft. Mitte der zweiten Hälfte lag Aue 20:22 hinten, hielt aber zunächst Anschluss. Doch zehn Minuten vor dem Ende führten die Gäste 26:22. In der 55. Minute stand es 29 :24 für TuSEM, damit war die Entscheidung gefallen., auch wenn es Aue in den letzten drei Minuten noch mit einer offensiven Deckung probierte. (kbe)

Neu auf freiepresse.de