EHV Aue verliert Test in Dessau

Dessau. Handball-Zweitligist EHV Aue hat am Mittwochabend ein Testspiel beim künftigen Ligakonkurrenten Dessau-Roßlauer HV 22:26 (11:11) verloren. "Unsere Mannschaft befindet sich nach wie vor in der Vorbereitung, hat in dieser Partie viel probiert und zudem reichlich gewechselt. Dennoch hätten wir gern gewonnen. Die 60 Minuten haben gezeigt, dass es noch viel zu tun gibt", sagte EHV-Manager Rüdiger Jurke. Allerdings trat der EHV auch nicht in Bestbesetzung an. So fehlten unter anderem Gabriel de Santis und Adrian Kammlodt verletzungsbedingt. Beste Torschützen in den Reihen des EHV waren Bengt Bornhorn (7/3) sowie Goncalo Filipe Ribeiro mit sechs Treffern. Beste Noten verdiente sich zudem Torhüter Sveinbjörn Petursson. Am kommenden Samstag stehen sich beide Teams ab 17 Uhr in der Erzgebirgshalle Lößnitz erneut gegenüber. Für dieses Spiel werden an diesem Donnerstag von 13 bis 15 Uhr und am Freitag (12 - 14 Uhr) an der Kasse der Erzgebirgshalle Lößnitz Tickets verkauft. Insgesamt sind für diese Begegnung 300 Fans zugelassen. (kbe)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.