EHV Aue: Zwei Spieler positiv auf Covid-19 getestet

Die komplette Mannschaft inklusive Trainer wurde unter Quarantäne gestellt. Das hat auch Auswirkungen auf den Spielbetrieb.

Zwei Spieler des Handball-Zweitligisten EHV Aue sind positiv auf Covid19 getestet worden. Das teilt der Verein am Donnerstag mit. Das Gesundheitsamt hat für die komplette Mannschaft einschließlich Trainern häusliche Quarantäne angeordnet. Deshalb wird auch das Heimspiel am Sonntag gegen den ThSV Eisenach ausfallen. Das für diesen Mittwoch angesetzte Sachsenderby war ebenfalls ausgefallen, nachdem bekannt geworden war, dass es in der Mannschaft zu Infektionsfällen gekommen war. Für diese Partie steht nun ein Nachholtermin fest: Das Spiel soll am 2. Dezember stattfinden. (sane)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.