Enduro - Routinier genießt emotionalen Moment

Zschopau.

Für einen der emotionalsten Momente hat beim Enduro-Klassiker "Rund um Zschopau" Dirk Peter gesorgt. Der 42-Jährige vom KTM-Team Sturm gewann in der Senioren-Klasse mit 14,03 Sekunden Vorsprung vor Sven Kiedrowski aus Hermannsburg. In der Gesamtwertung der Meisterschaft teilten sich beide den Titel, denn in der Summe hatten sie jeweils 94 Punkte auf dem Konto. In der "Miniserie" mit nur vier Läufen hatten sie jeweils zwei Siege und zwei zweite Plätze eingefahren. "Danke an alle, die mir das ermöglicht haben", zeigte sich Dirk Peter hinterher gerührt. "Ja, ich komme aus Thüringen, daher auch mein Spitzname Bratwurst. Ich fühle mich aber seit vielen Jahren wie ein Zschopauer", so der Routinier, den das Schicksal hart getroffen hat. Seit knapp zehn Jahren kämpft er gegen den schwarzen Hautkrebs, einer unheilbaren, aber zumindest aufhaltbaren Krankheit. mh

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...