Erster Heimsieg im Visier

Handball, Sachsenliga: Zwönitz gegen Leipzig Südwest

Zwönitz.

Die Sachsenligas-Handballer des Zwönitzer HSV empfangen am Samstag, 16 Uhr, die HSG Neudorf/Döbeln. Die Gäste, in der vergangenen Saison Vierter, kreuzten mit den Erzgebirgern zuletzt in der Spielzeit 2015/2016 die Klingen und verloren zuhause unglücklich mit 27:29. "Seitdem hat sich aber bei uns einiges verändert", sagt Frank Riedel, der Zwönitzer Trainer. Sein Team, das in der vergangenen Woche in Kamenz die ersten Saisonpunkte eingefahren hatte, gehe dennoch als Außenseite, aber mit viel Selbstvertrauen ins Spiel.

Bereits zwei Stunden zuvor müssen die Zwönitzer Frauen in der Verbandsliga ran. Das Team von Coach Ralf Beckmann empfängt den Leipziger SV Südwest, der sein Auftaktspiel zuhause gegen Marienberg knapp verloren und danach Schkeuditz auswärts einen Punkt abgeknöpft hat. "Das wird keine einfache Aufgabe und wir müssen unserer gesamtes Leistungsvermögen abrufen, um siegreich zu sein." (jüw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...