FSV Niederdorf feiert runden Geburtstag

Fußball: Höhepunkt der dreitägigen Sause zum 70-Jährigen ist Spiel gegen Traditionsteam des FC Erzgebirge Aue

Niederdorf.

Drei Tage lang feiert der FSV Niederdorf am Wochenende das 70-jährige Bestehen des organisierten Fußball-Spielbetriebs in der Erzgebirgsgemeinde. Los geht die Party morgen Abend. Ab 18.30 Uhr treffen die Alten Herren des FSV in einer Spielgemeinschaft mit Niederwürschnitz auf Germania Chemnitz. Gleichzeitig geht auf dem Gelände an der Chemnitzer Straße ein Skatturnier über die Bühne. "Interessierte können einfach vorbeikommen, die Tische werden dann vor Ort aufgeteilt", sagt Vereinschef Erik Schaarschmidt.

Der Samstag beginnt um 10.30 Uhr mit einem Turnier der B- und C-Junioren - gleichsam Ouvertüre für den Höhepunkt der Feierlichkeiten. Ab 14 Uhr trifft die erste Mannschaft des Vereins, die die abgelaufene Saison in der 1. Kreisklasse als Zehnter abgeschlossen hat, auf die Traditionsmannschaft des FC Erzgebirge Aue. In der Halbzeit findet eine Ehrung für Vereinslegende und Trainer Frank Heinen statt. Am Abend gibt es im Festzelt eine Tanzveranstaltung mit der Band "De Erbschleicher". Der Sonntag schließlich steht ganz im Zeichen eines Freizeitfußball-Turniers, bei dem es ab 11 Uhr um den von der Gemeinde Niederdorf gestifteten Pokal des Bürgermeisters geht. Der Verein sucht dafür allerdings noch Teilnehmer. "Bislang haben sieben Mannschaften gemeldet, drei Plätze sind noch frei", sagt Schaarschmidt. (jüw)

Bewertung des Artikels: Ø 1 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...