Gelenauer zweimal vorn

Radsport: Kretschy überrundet das gesamte Feld

Venusberg.

Für die Venusberger Radsportler hat sich das Rennwochenende als erfolgreich erwiesen. So gab es bei bestens organisierten Veranstaltungen in Niederfrohna und Hohenstein-Ernstthal für die orange-blauen Farben zehn Podestplätze. Bergspezialist Moritz Kretschy dominierte an beiden Tagen.

Am Sonnabend ging es nach dem Ende der Hochsommerperiode bei teilweise heftigem Wind über einen mehrfach zu meisternden Drei-Kilometer-Kurs zum 9. Jahn-Kriterium in Niederfrohna. Der RSV überzeugte in allen Altersklassen. Kretschy setzte sich frühzeitig an die Spitze seines Zehn-Runden-Rennens, baute den Vorsprung aus und gewann mit knapp drei Minuten Vorsprung. Im Sprint des Feldes überquerten Marius Hofmann und Oliver Spitzer in einer Millimeterentscheidung auf den Plätzen 3 und 4 die Ziellinie.

Am Sonntag hatten sich die Venusberger bei der 67. Auflage von "Rund um den Sachsenring" gegen Teilnehmer aus mehreren Bundesländern zu behaupten. Im am stärksten besetzten Jugendrennen mit der gesamten Thüringer Spitze war 20-mal ein extremer Anstieg zu bewältigen. "Moritz Kretschy ließ sich davon nicht schocken", sagte Trainer Klaus Fischer voller Anerkennung. Der 15-Jährige aus Gelenau setzte sich früh ab, überrundete das komplette Feld und erzielte seinen zweiten Tagessieg". (kfis)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...