Gelenauerin sichert sich Gesamttitel

Gelenau.

Nathalie Heistermann vom Gelenauer Team Enduro-Fleischer ist in diesem Jahr auf ihrer KTM beste Fahrerin des Enduro-Cups Hessen/Thüringen (ECHT) in der Damenklasse geworden. In den drei jeweils vierstündigen Geländerennen im tschechischen Drmoul sowie in Großlöbichau und Lederhose sammelte sie insgesamt 54 Meisterschaftspunkte, die ihr am Schluss den Platz an der Spitze sicherten. Auf Position 3 rangiert ihre Schwester Celine Heistermann, die es auf 37 Zähler brachte und ebenfalls für das Gelenauer Team startete. In der Seniorenklasse nistete sich deren Team-Kollege Marko Ott, der eine Yamaha einsetzte, mit 42 Punkten ebenfalls auf Rang 1 ein. Trotzdem können sich die Heistermann-Schwestern und Marko Ott nur inoffiziell als Medaillengewinner im Enduro-Cup Hessen/Thüringen bezeichnen. Da auf Grund der Corona-Pandemie vier weitere Wertungsläufe ausfielen, wurden die Cup-Gesamtwertung und die Medaillenvergabe für 2020 ausgesetzt. (sfrl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.