Junger Zwönitzer räumt im Becken ab

Beim Schwimmfest in Aue hat Valentin Conrad vier Medaillen, darunter zwei goldene, aus dem Wasser gefischt. Das Talent des Zwönitzers entfaltet sich indes nicht nur im nassen Element.

Zwönitz.

Das Wasser ist sein Element: Valentin Conrad hat schon in der Grundschule mit dem Schwimmen angefangen und ist dem Sport bis heute treu geblieben. Der 15-jährige Zwönitzer gehört zur Schwimmabteilung des FC Erzgebirge Aue und startete am Samstag beim Schwimmfest der Bergstadt Schneeberg, welches in der Schwimmhalle in Aue ausgetragen worden ist. Dort waren insgesamt 218 Sportler aus zwölf Vereinen am Start.

Für Valentin Conrad verlief der Tag erfolgreich. Vier Medaillen räumte der junge Sportler in seiner Altersklasse, Jahrgang 2003, ab: Gold über 100 Meter und 50 Meter Brust, Silber über 100 Meter Rücken und Bronze über 50 Meter Freistil. Seine Stärken habe er auch genau in diesen Disziplinen, sagt er - sprich beim Brust- und Rückenschwimmen. Über die 100 Meter benötigte er 1:18,20 Minuten, womit er sich zufrieden zeigte - auch wenn er in der Vergangenheit auf dieser Distanz schon schneller unterwegs war. Dafür verbesserte er sich beim Freistil. Da schlug er nach 28,64 Sekunden an und blieb so unter der Grenze von einer halben Minute. Als seinen bisher größten persönlichen Erfolg beschreibt Valentin Conrad einen Wettbewerb in Solingen mit internationaler Beteiligung, bei dem er vor zwei Jahren jeweils Gold über 100 Meter Brust, 50 Meter Brust und 50 Meter Rücken geholt hat.

Dabei muss er sich seine Erfolge durchaus hart erarbeiten. "Von nichts kommt eben nichts", sagt er. Dreimal in der Woche steht Schwimmtraining auf dem Programm, zweimal in Aue und einmal in Thalheim. Hinzu kommen zwei wöchentliche Einheiten im Bereich Leichtathletik, denn neben dem Schwimmen ist Valentin Conrad auch in dieser Sportart aktiv und betreibt sie in der entsprechenden Abteilung des Zwönitzer HSV. Seine Stärken liegen besonders in den Wurf-Disziplinen und im Ausdauerbereich, wie er betont.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...