Marienberger Schülerinnen trumpfen auf

In zwei Altersklassen haben die Schülerinnen des Marienberger Gymnasiums Siege am Volleyballnetz gefeiert. Bei der Vorrunde des Schulwettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" setzten sie sich in den Wettkampfklassen II (14 bis 17 Jahre) und III (12 bis 15 Jahre) durch. Vor allem die jüngeren Mädchen mussten alles geben. Gleich im ersten Spiel des Tages wurde es gegen das Gymnasium Olbernhau (rote Trikots) besonders eng. Letztlich hatten die in Blau gekleideten Marienbergerinnen mit 2:1 Sätzen die Nase vorn. Mit dem 2:0 gegen das Zschopauer Gymnasium wurde der Turniersieg perfekt gemacht - und damit die Qualifikation für das Erzgebirgsfinale am 21. November in Annaberg. Neun Tage später dürfen sich auch die WK-II-Mädchen des Marienberger Gymnasiums in Stollberg auf höherer Ebene beweisen. Ihnen reichte in der Vorrunde ein Sieg. Als einziger Gegner wurde das Gymnasium Olbernhau 2:0 bezwungen. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...