Motorsport - Zurück auf dem Beifahrersitz

Gelenau.

In Bad Schmiedeberg sitzt Paul Stöckel beim morgigen sechsten Lauf des Schotter-Cups wieder als Co-Pilot von Torsten Brunke im Auto. Doch an seinem 24. Geburtstag wechselte der Gelenauer vergangenes Wochenende die Seiten und wurde selbst zum Piloten. Bei der 15. Rallye-Grünhain fuhr er, assistiert von Tommy Felber, in der Klasse bis 1600 ccm auf den siebenten Platz. "Für den ersten Auftritt als Fahrer ist das in Ordnung", sagt Stöckel, der in einem Suzuki Swift Sport mit 125 PS fuhr. In der Gesamtwertung sprang damit der 57. Platz unter 70 Fahrern heraus. (owi)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...