Nichtaktive kämpfen um Turniersieg

Lugau.

Nach einer vierjährigen Pause richtet der Tischtennisclub Lugau wieder ein Nichtaktiventurnier aus. Gespielt wird am kommendem Freitag, 23. August, in der Turnhalle der Mittelschule am Steegenwald, Sallauminer Straße 88 in Lugau. "Teilnehmen kann jeder, der in keinem Tischtennisverein aktiv ist und diese Sportart nur als Hobby betreibt", sagt André Carlowitz vom Verein. Beginn ist um 18.30 Uhr, die Halle kann ab 18 Uhr betreten werden. Die Startgebühr beträgt drei Euro. Die Sieger bei den Damen sowie den Herren erhalten einen Pokal. "Wir bitten um sportgerechte Kleidung und darum, möglichst mit Tischtennisschläger zu erscheinen", so Carlowitz. Einen Tag später, am 24. August, 13 Uhr, feiert der Verein am selben Ort Saisoneröffnung. Anschließend findet die diesjährige Vereinsmeisterschaft statt - Titelverteidiger ist Marcus Schneider. In die Punktspiele starten die sechs Lugauer Teams im September - es geht bei allen um den Klassenerhalt. (ac)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...