Spitzentrio gibt sich keine Blöße

Volleyball, Erzgebirgsliga: Primus feiert souveräne Siege - Aufsteiger Planitz holt erste Punkte

Albernau/Bockau.

In der Volleyball-Erzgebirgsliga hat sich das Spitzentrio weiter festgesetzt. Der Aufsteiger aus Planitz holte indes die ersten Punkte.

Spitzenreiter Bockau empfing zuhause Drebach/Venusberg und Breitenbrunn und konnte beide Duelle mit 2:0 für sich entscheiden. In beiden Partien ließen die Gastgeber dabei mehr als 20 Punkte pro Satz für den Gegner zu. Im Kampf um einen Platz im Mittelfeld zwischen Drebach und Breitenbrunn behielten am Ende die Krokusse die Oberhand und siegten 2:0.

Albernau empfing zuhause Antonsthal und Beutha und konnte dabei auf sein emotionales Publikum zählen. Dabei luchsten die Gastgeber dem SV Antonsthal sogar einen Satz ab, verloren am Ende aber mit 1:2. Gegen den TSV Beutha siegten die Albernauer dann aber mit 2:0, während sich der Dritte auch gegen Beutha schwer tat - 2:1. Der Zweite Zschopau II nutzte sein Heimrecht gegen Aufsteiger Planitz und Tanne Thalheim und gewann beide Partien. Durch den 2:0-Erfolg über Schlusslicht Tanne Thalheim holte Planitz seine ersten Zähler. (ls)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...