TSV-Oldie holt Bronze

Laufsport: Joachim Hoffmann stark in Falkenstein

Gornsdorf.

Mit zwei Bronzerängen ist ein Laufduo des TSV Elektronik Gornsdorf vom 40. Falkensteiner Neujahrsberglauf im Vogtland, ausgerichtet vom SV Blau-Weiß Auerbach, zurückgekehrt. Joachim Hoffmann belegte den dritten Rang in der offenen Wertung seiner neuen Altersklasse M 70. Der Thalheimer, jahrelang Lauftrainer in seinem Heimatverein TSV Elektronik, benötigte für die Drei-Kilometer-Distanz mit Start und Ziel am Rathaus Falkenstein 21:20,20 Minuten. "Dieser Lauf ist für mich etwas Besonderes, denn ich war bereits zum 22. Mal dabei. Wie schnell doch die Zeit vergeht. Für mich ist die Hauptsache, dass der Laufsport Spaß macht und man sich fit hält", sagte der 69-Jährige nach seiner Zielankunft. Sein Vereinskamerad Steve Viehweger (M45) sorgte für ein Glanzlicht aus Sicht der Erzgebirger. Der Burkhardtsdorfer, der über seine Söhne zur Leichtathletik beim TSV Gornsdorf kam, gewann die offene Altersklassenwertung und belegte damit in der vergleichbaren männlichen Hauptklasse den dritten Platz in 13:17,48 Minuten über drei Kilometer. Bei leicht regnerischen Bedingungen und kühlen Temperaturen waren am Samstagvormittag mehr als 250 Leichtathleten auf die drei verschiedenen Laufstrecken (3, 11,5 und 20,7 Kilometer sowie den Nordic-Walking-Kurs (11,5 km) gegangen. (mh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...