Volleyball - Trotz zweier Siege Platz 2 verpasst

Zschopau.

Obwohl die Volleyballer des VC Zschopau II am Samstag gegen den SV Motor Mickten und den SV Reudnitz die angestrebten Heimsiege einfahren konnten, war die Freude hinterher leicht getrübt. "Leider hat es trotzdem nicht für Platz 2 gereicht", erklärt Trainer Mathias Ellwart. Den Silberrang belegt stattdessen der TSV Leipzig, der sich diesen laut Ellwart mit einem 3:0-Sieg gegen Spitzenreiter Bad Düben redlich verdient hat. "Das kam schon überraschend, spricht aber auch für die Stärke der Leipziger, die jetzt am letzten Spieltag sogar noch eine Chance auf den Titel haben", so Ellwart. Er selbst sei stolz darauf, dass sich sein Team auf dem gleichen Niveau befinde. Dies wurde beim 3:1 gegen Mickten (25:21, 17:25, 25:20, 25:17) ebenso unter Beweis gestellt wie beim 3:1 gegen Reudnitz (25:21, 25:18, 23:25, 25:17). "Wir haben viel gewechselt, weil wir uns die Kräfte in der warmen Halle einteilen mussten", so Ellwart. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...