6. Zwickiade: Die ersten Medaillen sind vergeben

Die Tischtennisspieler und Reiter haben das große Kräftemessen der Nachwuchssportler eingeläutet. In den nächsten Tagen folgen weitere 28 Disziplinen.

Zwickau.

Mit der sechsten Auflage der Zwickiade steht den Sportvereinen und Schulen des Landkreises Zwickau in diesem Monat traditionell ein Höhepunkt in Sachen Nachwuchssport bevor. "Wir sind guter Dinge, dass wir insgesamt auf mehr als 4000 Teilnehmer kommen", erklärt Grit Nürnberger, die Geschäftsführerin des Kreissportbundes Zwickau. Der fungiert einerseits als Veranstalter und unterstützt andererseits die Vereine und Fachverbände, die diesmal Wettkämpfe in 30 Disziplinen ausrichten.

Die meisten Medaillen werden vom 14. bis 16. Juni vergeben. Dieser Termin ist in ganz Sachsen für die Kreis-Kinder- und Jugendspiele reserviert, die im Landkreis Zwickau seit 2014 den Namen Zwickiade tragen. Die "Olympischen Spiele des Landkreises" halten in diesem Jahr Wettkämpfe von A wie Asiatischem Kampfsport über G wie Golf und K wie Klettern bis V wie Volleyball bereit. Nicht im Programm ist diesmal Rodeln wegen der Bauarbeiten auf der Bahn am Westsachsenstadion. Im Handball kommt nur ein Turnier mit Grundschulmannschaften zur Austragung. Die meisten Teilnehmer gibt es erfahrungsgemäß in der Leichtathletik, im Fußball und im Schwimmen.

Die ersten Entscheidungen sind unterdessen schon gefallen. So wurden die Medaillengewinner im Reiten am Donnerstag anlässlich des Turnieres in Oberlungwitz gekürt. Bei den Tischtennisspielern standen die ersten beiden von insgesamt vier Turnieren am Samstag in Wilkau-Haßlau und am Sonntag in Hohenstein-Ernstthal auf dem Programm. In dieser Woche geht es am Mittwoch mit dem Leichtathletik-Mehrkampf der Altersklassen 8 bis 10 auf der Sportanlage des Graupner-Gymnasiums in Kirchberg weiter.

Der Großteil der Entscheidungen fällt in den nächsten Tagen in den Sporthallen und auf den Sportplätzen in Zwickau. Wettkämpfe werden darüber hinaus aber auch in Meerane (Badminton), Lichtenstein (Basketball), Wilkau-Haßlau (Beachvolleyball, Schach), Glauchau (Bogensport, Faustball, Kunstradfahren), Stangendorf (Leichtathletik), Mülsen St. Jacob (Gerätturnen), Werdau (Mountainbike, Triathlon) und Reinsdorf (Sportschießen) ausgetragen. Das gesamte Wettkampfprogramm der 6. Zwickiade ist auf der Homepage des Kreissportbundes abzurufen. Dort können Eltern, Trainer oder Lehrer auch einsehen, für welche Disziplinen die Anmeldefrist noch nicht abgelaufen ist.

www.ksb-zwickau.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...