David Günnel beweist erneut Kaltschnäuzigkeit

Fußball-Landesklasse: Lok Zwickau in Reichenbach aus einer stabilen Abwehr mit Kontern erfolgreich

Reichenbach.

Nach dem 4:2-Erfolg beim SV Schneeberg hat der ESV Lok Zwickau auch seine zweite Auswärtspartie der Saison in der Landesklasse West erfolgreich beendet. Mit 2:0 (1:0) triumphierten die Marienthaler beim Reichenbacher FC.

Zweifacher Torschütze war Mittelfeldakteur David Günnel (38., 81.). Für den ESV-Nachwuchsspieler waren es in seinem vierten Punktspieleinsatz die Treffer Nummer vier und fünf. "Er hat erneut seine Kaltschnäuzigkeit bewiesen", lobte Trainer Sven Döhler. "Florian Bräu hat jeden hohen Ball der Reichenbacher geklärt. Unser junger Torhüter Pascal Genz hat eine ganz souveräne Partie abgeliefert und die zwei bis drei Fernschüsse der Gastgeber gemeistert", ergänzte der Coach. Für den erst 18-jährigen Schlussmann war es also ein gelungenes Debüt in der ersten Männermannschaft des ESV Lok. Das Konzept der Schwarz-Roten, auf Konter zu setzen, ging voll auf. "Wir standen stabil in der Abwehr und haben über 90 Minuten dem Gegner bis auf einige Weitschüsse keine klaren Torchancen gestattet", ergänzte Döhler.

Bereits am Mittwoch gibt es das nächste Punktspiel für den ESV. Die Zwickauer empfangen am Feiertag den SV Tanne Thalheim. Die Erzgebirger unterlagen zuletzt im Heimspiel den SV Merkur 06 Oelsnitz/V. mit 2:3. "Es wird ein schweres Spiel gegen Thalheim werden. Wir wollen zu Hause unbedingt gewinnen, um uns oben festsetzen zu können", erklärt der Lok-Trainer. Auf Kapitän Michael Blechschmidt (Auslandseinsatz in Kanada) und Philip Mitzscherling (Urlaub) müssen die Marienthaler verzichten. Ob Martin Sommer (schied mit einer Knieverletzung in Reichenbach aus) eingesetzt werden kann, ist fraglich. Anstoß im Sportzentrum Marienthal ist am Mittwoch, 15 Uhr. (rr)

Aufgebot ESV Lok: Genz; Catterfeld, Bräu, Blechschmidt, Schwinger, Köppel, Sommer (58. Oelschlägel) Othman, Günnel, Mitzscherling (83. Matthaeus), Neuper (72. Al Othmany)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...