Elfmeterpech klebt weiter an den Füßen

Fußball-Landesklasse: MSV verliert auswärts

Meerane.

Aller guten Dinge sind drei. Nicht jedoch beim MeeranerSV. Am Samstag scheiterte die Fußball-Mannschaft von Trainer Julius Michel auch im dritten Anlauf in der Rückrunde vom Elfmeterpunkt. "Das ist echt ein wenig ärgerlich, weil wir das Spiel bis dahin dominiert hatten", so der Übungsleiter. Trotzdem konnte Michel seiner Mannschaft nach der 0:2 Niederlage im Landesklasse-Spiel beim FC Concordia Schneeberg keinen Vorwurf machen. "Die Jungs haben super gekämpft und immer an sich geglaubt. Wir haben zur Zeit viele Ausfälle, die wir kompensieren müssen. Dafür haben es die Jungs gut gemacht", so Michel.

Der MSV erwischte einen guten Start, verpasste es jedoch, in Führung zu gehen. "Das ist das Einzige, was wir uns ankreiden können. Wir haben unsere Chancen nicht gut genutzt", so Michel. Dabei hatte der MSV die Riesenmöglichkeit, durch einen Elfmeter in Führung zu gehen. Doch das Treffen vom Punkt gehört nicht unbedingt zur Spezialdisziplin der Meeraner in dieser Rückrunde und so wurde auch diese Möglichkeit vergeben. Die Schneeberger hingegen gingen nach ihrer ersten richtigen Torchance durch Marcel Schumann in Führung (30.). "Danach haben die Schneeberger wesentlich defensiver agiert. Das hat es uns natürlich schwer gemacht", so der MSV-Trainer.

In Hälfte 2 dominierten die Meeraner, ohne sich jedoch zwingende Torchancen zu erspielen. "Vor dem Tor waren wir einfach zu verspielt und haben die Bälle zu oft quergelegt", sagt Michel. Das 2:0 für Schneeberg fiel nach einem Konter. Wieder verwandelte Schumann eiskalt (59.). Danach verteidigten die Schneeberger clever und brachten die Führung über die Zeit.

In der Tabelle liegt der MSV nun mit 37 Zählern auf Platz 8 - und muss noch ein paar Punkte sammeln, um den Klassenerhalt rechnerisch perfekt zu machen. Denn je nachdem, welche Teams aus den oberen Ligen absteigen, werden bis zu fünf Mannschaften der Landesklasse den Gang in die Kreisoberliga antreten müssen. "Ich bin optimistisch, dass die Jungs den Klassenerhalt schaffen", so Michel. (erbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...