Heimsieg für die Eispiraten Crimmitschau 

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Crimmitschau.

Für die Eispiraten Crimmitschau sind auch im dritten Saisonspiel gegen den EC Bad Nauheim drei Punkte herausgesprungen. Die Westsachsen kamen in der Deutschen Eishockey Liga 2 am Freitagabend gegen die Hessen zu einem 6:2 (2:0; 2:1; 2:1)-Heimsieg und behaupteten damit den siebenten Tabellenplatz. Im Duell zweier Teams, die zuvor jeweils dreimal nacheinander verloren hatten, erwischten die Eispiraten den besseren Start: Travis Ewanyk (5.) und Lukas Vantuch (10.) brachten ihr Team jeweils in Überzahl in Führung. Als danach der 18-jährige Lucas Böttcher (35./erstes Profitor) und Petr Pohl (40.) auf 4:0 erhöhten, schien das die Vorentscheidung zu sein. Doch Bad Nauheim kam nochmal auf 4:2 heran. Erst als Travis Ewanyk das dritte Crimmitschauer Powerplay-Tor erzielte (54.), bog die Mannschaft endgültig auf die Siegerstraße ein. Den Endstand besorgte Lukas Vantuch (56.).

Am Sonntag ist Crimmitschau dann beim Spitzenreiter Kassel gefragt. (tyg)
 

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.