Jubel bei Jugendteams aus Kirchberg und Ortmannsdorf/Mülsen/Thurm

Spannende Pokal-Endspiele hat es am Samstag in den beiden höchsten Nachwuchsaltersklassen des Fußball-Kreisverbandes Zwickau gegeben. Im Finale der B-Junioren in Werdau fiel die Entscheidung im Elfmeterschießen. Am Ende behielten die Jungs des SV 1861 Kirchberg (Foto links) 7:6 gegen den FC Sachsen Steinpleis-Werdau die Oberhand. In der regulären Spielzeit hatten Marvin Siebdrath und Maurice Schaub für Kirchberg sowie Paul Hother und Noah Schwarzenberger für Steinpleis-Werdau zum 2:2 getroffen. Die Verlängerung über zweimal zehn Minuten blieb ohne weitere Tore. Im A-Junioren-Finale in Mülsen brachte ein spätes Tor von Noah Schebitz die Entscheidung zugunsten der Spielgemeinschaft SV Ortmannsdorf/Blau-Gelb Mülsen/Motor Thurm (Foto rechts). Nach dem knappen 1:0 gegen die Spielgemeinschaft SV Heinrichsort/TSV Sachsen Hermsdorf/FSV Hohndorf fiel der Jubel entsprechend ausgelassen aus. Die anderen Pokalendspiele des Nachwuchses endeten am Wochenende mit Erfolgen für Traktor Neukirchen (C-Junioren) und den Meeraner SV (D-Junioren). Die Siegerfotos beider Teams folgen in der Mittwoch-Ausgabe. (tyg)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.