Kegeln - Zwickau kämpft um Klassenerhalt

Zwickau/Fraureuth.

Am letzten Spieltag der 1. Bundesliga (DKBC) im Kegeln empfängt der TSV Zwickau den KCSchwabsberg um 12Uhr auf der heimischen Kegelbahn. In der Partie kämpfen die Zwickauer, derzeit Platz 9, gegen den Tabellenvierten um den Klassenerhalt. Mit einem Sieg könnten die Gastgeber auf den rettenden Tabellenplatz7 rücken. "Wir empfangen zwar einen starken Gegner, aber ich schätze unsere Siegchancen vor heimischen Publikum dennoch ziemlich hoch ein", so Teamkapitän Patrick Hirsch. In der 2. Bundesliga Nord (DCU) trifft der VfB Eintracht Fraureuth am Samstag um 13 Uhr zuhause auf die SG Mühlhausen. Die Gastgeber, deren Klassenerhalt feststeht, wollen die Saison mit einem Sieg gegen den neuen Meister krönen. Obwohl die Mühlhausener erst drei Niederlagen aus 17 Spielen verkraften mussten, stellen sich die Fraureuther der Herausforderung optimistisch gegenüber. (atl)rsan

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...