Knappe Testspielerfolge für die Eispiraten Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau haben am Wochenende zwei knappe Testspielerfolge gegen Teams aus der Oberliga Süd gefeiert. Der Zweitligist gewann sowohl am Samstag bei den Eisbären Regensburg als auch am Sonntag in eigener Halle gegen den Deggendorfer SC 4:3. Die Partie im Kunsteisstadion war insofern kurios, als dass sich nur Spieler in die Torschützenliste eintrugen, die das Eispiraten-Trikot trugen oder in der Vergangenheit schon einmal getragen hatten. Denn die zwei Deggendorfer David Kuchejda und Erik Gollenbeck liefen früher für Crimmitschau auf. Mit insgesamt fünf Toren überzeugte in den beiden Spielen besonders Neuzugang Mathieu Lemay. Der Kanadier machte in Regensburg mit einem Hattrick im letzten Drittel aus dem 1:3-Rückstand der Eispiraten quasi im Alleingang das 4:3. Am Sonntag sorgte er mit seinem Treffer in der letzten Spielminute für den Sieg, nachdem die Gastgeber um Dominic Walsh (Foto) eine 3:1-Führung innerhalb von nur drei Minuten verspielt hatten. Am Freitag kommt es in Deggendorf erneut zum Duell beider Teams. (aheb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.