KSV verliert Auswärtspartie

Hohenstein-Ernstthal.

Die Verbandsliga-Keglerinnen des KSV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal haben ihr Auswärtsspiel beim CSV Siegmar mit 2:6 (3173:3215) verloren. Im ersten Durchgang fand Birgit Fanghänel (504 Kegel) zu spät ins Spiel und verlor den Mannschaftspunkt. Julia Lederer (524) freute sich nach 2:2-Sätzen aufgrund der höheren Kegelzahl über einen Zähler. Im Mittelpaar hielt Heike Böhmichen (515) nicht mit ihrer Gegnerin mit, da diese besonders in der zweiten Hälfte das Glück auf ihrer Seite hatte. Ines Rongstock (594) kratzte an der 600-er-Marke und holte den zweiten Mannschaftspunkt. Die Schlussstarterinnen Anke Hartwig (527) und Nancy Komrowski (509) verloren ihre Duelle. Zudem erspielten sich die Gastgeberinnen 42 Holz Vorsprung in der Gesamtkegelzahl und sicherten sich die Zusatzpunkte. Nach zwei Spielen steht Sachsenring noch ohne Zähler da. Am 11. Oktober empfangen die KSV-Frauen den MSV Bautzen II. (anwe)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.