Ohne Sekt nach Leuna

Hockey-Oberliga: Motor Meerane erwartet enges Spiel

Meerane.

Wenn alles perfekt läuft, könnten die Hockeyspielerinnen des SV Motor Meerane (1. Platz/22 Punkte) in ihrem vorletzten Saisonspiel die Meisterschaft in der Mitteldeutschen Oberliga feiern. "Ich gehe aber davon aus, dass wir aus den letzten beiden Spielen auch zwei Siege brauchen", sagt Motor-Trainer Mirko Götz. Sekt werde daher auf keinen Fall für die Reise zum TSV Leuna eingepackt, wie er auf Nachfrage erklärt. "Das wäre viel zu früh."

Zumal die Partie am Sonntag beim TSV (5.Platz/11 Punkte) kein Selbstläufer wird. "Das waren immer umkämpfte Spiele gegen Leuna - und unsere letzten Ergebnisse waren auch nicht so gut", sagt Götz. Immerhin steht ihm derzeit der komplette Kader zur Verfügung.

Neben einem eigenen Sieg müsste für die vorzeitige Meisterschaft Verfolger ESV Dresden (3./16) Punkte liegen lassen. Der ESV tritt am Wochenende doppelt an, da er ein Spiel weniger absolviert hat als Meerane. Freiberg auf Rang 2 (17 Punkte) hat nur noch ein Spiel offen und kann dem SV Motor daher nicht mehr gefährden. (ewer)

Oberliga So., 13 Uhr: TSV Leuna - SV Motor Meerane (Stadion des Friedens)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...