Sachsen strampeln um Titel

Am Sonntag werden zum dritten Mal in Folge die Landesmeisterschaften der Straßenradsportler in Reinsdorf ausgetragen.

Reinsdorf.

Das hätte sich vor ein paar Jahren keiner träume lassen: Nachdem 2015 auf dem 4,5 Kilometer langen Rundkurs im Gewerbegebiet an der August-Horch-Straße erstmals die Landesmeisterschaften im Einer-Straßenfahren stattfanden und sich das Ganze im vergangenen Jahr wiederholte, hat der Sächsische Radfahrer-Bund dem ESV Lok Zwickau und der Gemeinde Reinsdorf erneut den Zuschlag für die Ausrichtung der Titelkämpfe erteilt.

Im Mittelpunkt des Interesses steht des Rennen der Eliteklasse der Männer, bei dem zirka 60 Fahrer ihre Räder an den Start schieben werden. Auch in den Nachwuchsklassen wird toller Rennsport geboten. Mit Lokalmatador Laurin Drescher geht der Vorjahressieger und dreifache Deutsche Schülermeister von 2016 an den Start. Diesmal startet er allerdings in der nächsthöheren Altersklasse, der Jugend, wo er mit dem Vorjahresmeister Tom Lindner sowie mit Nicolas Heinrich, Pierre Pascal Keup und Lennart Lein starke Konkurrenz aus dem eigenen Verein hat. Mit Oliver Spitzer hat der ESV Lok ebenfalls einen heißen Titelanwärter in seinen Reihen.

Mehr als 200 Rennfahrer haben in den verschiedenen Klassen ihre Teilnahme gemeldet. Start und Ziel befinden sich in Höhe der Behindertenwerkstatt an der Gabelsbergerstraße. Von dort führt die Strecke ins Gewerbegebiet über die August-Horch-Straße, die Kirchstraße und die Straße der Befreiung zum Ziel in die Gabelsbergerstraße. Der erste Startschuss erfolgt am Sonntag um 9Uhr. Das Hauptrennen geht um 13Uhr über die Bühne. (rkü)

Zeitplan 9 Uhr: Rennen U 15 m/w, U 17 weiblich (8 Runden = 36 km), 10.40 Uhr: U 17 männlich, Elite Frauen, Juniorinnen (13 Runden = 58,5 km), 13Uhr: Elite Männer, U 23, Junioren (22 Runden = 99 km), 15.40 Uhr: Jedermann-Rennen (19 Runden = 85,5 km)

Verkehrshinweis In der Zeit zwischen 8und 18 Uhr ist die Rennstrecke voll gesperrt. Ein kurzzeitiges Befahren ist nur in den Rennpausen und nach Freigabe durch die Streckenposten in Rennrichtung erlaubt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...