Tischtennis - Rückschlag im Aufstiegsrennen

Crimmitschau.

Die Tischtennisspieler des Post SV Crimmitschau haben ihr Spiel beim Tabellenersten SV Ortmannsdorf mit 7:9 verloren. Damit rutschten die Crimmitschauer in der Bezirksklasse von Platz 2 auf Platz 3 ab. Nach dem klaren 10:5-Erfolg im Hinspiel traten die Postler mit Siegeserwartungen beim Primus an. Die zwischenzeitliche 3:1-Führung der Ortmannsdorfer konnten Kian und Sven Napravnik ausgleichen. Nach drei weiteren Niederlagen der Gäste führte der Tabellenführer jedoch wieder souverän mit 6:3. Die Crimmitschauer kämpften sich im Anschluss zurück und so stand es vor dem letzten Doppel nur noch 8:7 für Ortmannsdorf. Im finalen Duell gewannen Patrick Schwarz und Marcus Friesel vom Gastgeber denkbar knapp mit 16:4, 11:9 und 11:7 gegen Sven Napravnik und Eric Schnabel. Der Aufstieg ist für Crimmitschau aber nach wie vor möglich. (rba)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...