Werdauer verpassen Überraschung

Kegeln, 2. Verbandsliga Senioren: Knappe Niederlage in Markranstädt

Werdau.

Bei Aufstiegsfavorit SKV Markranstädt haben die Seniorenkegler des SV Rot-Weiß Werdau eine Überraschung verpasst. Am vierten Spieltag der 2. Verbandsliga unterlagen die Gäste 3,5:4,5, auch weil sie in der Mannschaftswertung 3343:3383 das Nachsehen hatten.

Die Partie begann für die Werdauer sehr gut. Zum Auftakt gewann Stefan Trabert mit dem Bestwert von 619 Kegeln sein Duell und holte damit den ersten Mannschaftspunkt. Parallel erspielte Bernd Dübler 575 Holz und einen halben Mannschaftspunkt. Mit einem Vorsprung von 14 Kegeln für Werdau ging es in den zweiten Durchgang. Rainer Jung benötigte etwas Zeit, gewann sein Duell am Ende aber knapp 540:534. Helmut Richter konnte nach einer Verletzung nicht voll angreifen, schlug sich mit 521 Holz jedoch achtbar. Im letzten Durchgang zeigte Joachim Hempel (550) eine starke Partie und holte einen weiteren Mannschaftspunkt für die Gäste. Frank Hoppe (538) hingegen gelang es nicht, an seine zuletzt gezeigten Leistungen anzuknüpfen und er verlor sein Duell. Damit stand die knappe Niederlage fest. Mit 2:6-Punkten ist Werdau nun Tabellensechster und am Samstag gegen den Fünften Hohenstädt gefordert. (fhe)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...