Zwickauer behaupten Gesamtführung

Leichtathletik: SV Vorwärts bleibt im Sachsencup auf Kurs - Alina Bausch gewinnt

Zwickau.

Der 16. Tauchaer Stadtlauf war am Freitag die drittletzte Station der Sachsencup-Laufserie und hat den neun Startern des SV Vorwärts Zwickau nochmal ein vorzügliches Mannschaftsergebnis im Kampf um den Gesamtsieg eingebracht. Über fünf Kilometer gelang es Alina Bausch im wahrsten Sinne des Wortes, den Altersklassenerfolg in der Jugend U 16 zu erspurten. Nach dramatischem Finish gewann sie mit einer Sekunde Vorsprung vor Laura Seifert vom Krostitzer SV.

Erfolgreich absolvierten auch die beiden "Altmeister" des Vereins, Hans-Walter Wolff (M 70) und Joachim Knorr ( M 75) ihre fünf Kilometer. Während sich Wolff nur seinem Dauer-Konkurrenten Henning Otto (SV Kitzschen) geschlagen geben musste und Platz 2 belegte, gelang Knorr in einem stark besetzten Lauf in seiner Altersklasse ein respektabler siebenter Platz.

Im Hauptlauf über zehn Kilometer war Jonas Wilhelm (Jugend U 20) der Schnellste Vorwärts-Starter. Obwohl er am Ende nur als Vierter den Zielstrich überquerte, gelang es ihm, seine führende Position in der Sachsencup-Altersklassenwertung zu behaupten. Sein Trainingsgefährte Tilman Händel (U 18) wurde Zweiter und sammelte damit weitere wertvolle Punkte in seiner Altersklasse.

Mit ihren zweiten Plätzen verbuchten auch Kerstin Wendrich in der W 45 und Isa Preller W 60 sehr gute Resultate. Beide Sportlerinnen liegen damit weiterhin in ihren Gesamtwertungen im Kampf um die Podestplätze aussichtsreich im Rennen. Mike Hohmuth (Fünfter der M 50) und Erik Trommler (Elfter der M55) rundeten mit ihren Auftritten das ausgezeichnete Zwickauer Teamergebnis in Taucha ab.

Vor den abschließenden Läufen des Sachsencups am Samstag in Tharandt und am 3. Oktober in Lichtenau hat die Führung in der Teamwertung für den SV Vorwärts Zwickau weiterhin Bestand. (hali)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...