Niners feiern Auswärtssieg

Kirchheim. Der Basketball-Zweitligist Niners Chemnitz hat am Sonntag die erste Saisonniederlage vom Freitag wiedergutgemacht. Die Chemnitzer Korbjäger siegten in Kirchheim 66:60 (30:33). Im ersten Viertel sah es so aus, als ob die Niners sich zu viel Druck machten, um in die Erfolgsspur zurückzukehren. 11:20 lag die Mannschaft nach 10 Minuten zurück. Das änderte sich im zweiten Viertel. Gleich vier versenkte Dreier führte die Chemnitzer wieder auf Augenhöhe mit dem Kontrahenten. Auch nach der Pause blieb die Begegnung eng. Vor dem letzten Viertel übernahmen die Gäste die Führung. Doch auch acht Punkte Vorsprung (34.) waren noch nicht die Vorentscheidung. Kirchheim ließ das Team von Trainer Rodrigo Pastore bis zum Schluss zittern. Letztlich zeigte sich der Tabellenführer nervenstark und nahm den Erfolg mit auf die Rückfahrt. Bester Niners-Werfer war Robin Lodders mit 15 Punkten. (jz)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...