Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Triumph in Rom: Pogacar gewinnt den Giro d'Italia

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Auf der letzten Etappe gerät der Gesamtsieg von Tadej Pogacar bei der Italien-Rundfahrt erwartungsgemäß nicht mehr in Gefahr. Den Tagessieg sichert sich Tim Merlier.

Rom.

Tadej Pogacar hat bei seiner ersten Teilnahme den Giro d'Italia gewonnen. Dem 25 Jahre alte Slowenen genügte auf der letzten Etappe in Rom ein Platz im Hauptfeld. In der Gesamtwertung lag Pogacar am Ende fast zehn Minuten vor dem Kolumbianer Daniel Martinez, Kapitän des deutschen Teams Bora-hansgrohe. Dritter wurde der Waliser Geraint Thomas, der einen Tag nach seinem 38. Geburtstag wie im Vorjahr auf das Podium kletterte. Bester Deutscher wurde Simon Geschke, der in seiner letzten Saison als Radprofi einen beachtlichen 14. Platz belegte.

Die letzte Etappe gewann der Belgier Tim Merlier. Der 31-Jährige setzte sich bei der Massenankunft am Kolosseum vor Jonathan Milan durch, feierte damit seinen insgesamt dritten Etappensieg und zog mit dem Italiener gleich. Nur Pogacar hat mit sechs Tageserfolgen beim diesjährigen Giro mehr Siege als das Duo. (dpa)

Icon zum AppStore
Sie lesen gerade auf die zweitbeste Art!
  • Mehr Lesekomfort auch für unterwegs
  • E-Paper und News in einer App
  • Push-Nachrichten über den Tag hinweg
  • Sie brauchen Hilfe? Hier klicken
Nein Danke. Weiter in dieser Ansicht.