Frank Hommel

Frank Hommel

Reporter
Ressort Recherche

1973 in Reichenbach/Vogtland geboren, verließ Frank Hommel im wilden Jahr 1990 mit dem Schulabschluss seine Heimat und wurde in München Bürokaufmann. Es folgte 1995 bis 1998 Abitur am Vogtlandkolleg Plauen, in dieser Zeit kam er als freier Mitarbeiter zur "Freien Presse". Frank Hommel studierte zunächst in Berlin Filmwissenschaft, Amerikanistik und Politikwissenschaft, bald wechselte er nach Leipzig, wo er 2010 das Studium der Diplomjournalistik und Geografie abschloss. Im Studium inklusive: Ein Volontariat bei der "Freien Presse" 2004/2005. Von 2006 bis 2010 arbeitete Frank Hommel in der Feuilletonredaktion des Freien Wortes in Suhl, dann kam er abermals zurück zur "Freien Presse". Zunächst berichtete Frank Hommel aus Aue und Umgebung, anschließend übernahm er die stellvertretende Leitung der Regionalredaktion Erzgebirge. Ab April 2014 leitete er die Lokalredaktion Freiberg und war gleichzeitig stellvertretender Leiter der Regionalredaktion Mittelsachsen. Seit 2019 ist er Reporter im Ressort Recherche. Gern ist er zusammen mit Eva-Maria Hommel im Erzgebirge unterwegs, wie sich in den Büchern "Den Wolken ganz nah" über den Kammweg sowie „Bergbau – Erde – Mensch“ über die Welterberegion nachlesen lässt, die im Chemnitzer Verlag erschienen sind.


Kontakt:

Telefon: 0371/656 10551
Mitteilung an Frank Hommel schreiben
Anschrift: Brückenstr. 15, Chemnitz 09111