Neue Technik fürs Gymnasium

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rodewisch.

Mit der Anschaffung eines neuen Serversystemes und 46 neuen Computern verbessert die Stadt Rodewisch die digitale Ausstattung des Pestalozzi-Gymnasiums. Die Kommune investiert dafür rund 52.400 Euro und nutzt dabei Fördermittel aus einem sächsischen Programm zur Verbesserung der digitalen Infrastruktur. Die Kosten splitten sich auf in 17.200 Euro für den Server und 35.200 Euro für die PC. Die Schule ersetzt damit Altgeräte im Informatikkabinett und im Videokabinett. Beide Aufträge erhält die Firma R&C aus Auerbach. Das beschlossen die Stadträte während ihrer jüngsten Sitzung. Bei der Ausschreibung für den Server reichte das Auerbacher Unternehmen das günstigste Angebot ein. Bei der Anschaffung der Computer gab es keine weiteren Angebote. Insgesamt steht Rodewisch für die Verbesserung der digitalen Ausstattung ein vom Freistaat festgelegtes Budget von 421.700 Euro zur Verfügung. (sia)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.