Spielfreude schwappt über

In der Katharinenkirche stand mit Cúig eine noch junge irische Band auf der Bühne. Warum solche internationalen Künstler wichtig sind, um das Veranstaltungshaus weiter nach vorne zu bringen.

Oelsnitz.

Cúig ist das irisch/gälische Wort für Fünf und zugleich der Name der noch jungen Band aus dem Norden Irlands. Sie trumpfte am Sonntagabend in der Katharinenkirche Oelsnitz maßgeblich mit ihrem Können an Instrumenten auf. Das hat Eindruck hinterlassen.

Viele melodische und instrumentale Stücke brachten sie zum Besten, die sehr an die musikalische Tradition Irlands anknüpfen. Das Oelsnitzer Publikum hielt sich dabei nicht lange an den Sitzen fest, sondern schwang schnell dazu das Tanzbein. Denn die Show war durchgehend furios wie virtuos und die enorme Energie und Spielfreude der Musiker schwappte schnell auf die Besucher über. Trotz dessen, dass sich die Band an der traditionellen Musik Irlands orientiert, hat sie in den letzten Jahren ihren eigenen innovativen Sound geschaffen, in dem sie andere Stilelemente in ihre Musik einbindet - Pop, Rock und Jazz, gepaart mit klassischen Arrangements. Die jungen Künstler von der grünen Insel zeigten in Oelsnitz, wie offen sie für neue Musikstile sind, ohne die Wurzeln des traditionsreichen Irish Folk zu vergessen. Besonders auf ihren beiden Alben wird das mehr als deutlich. Live auf der Bühne kam das am Sonntagabend beim begeisterten Publikum sehr gut an. Hin und wieder wurden auch gesungene Lieder eingestreut. Zum Teil selbst geschriebenes ("Carry On" und "Chance") aber auch Songs anderer Künstler wie "I Still Haven't Found What I'm Looking For", ein Hit von ihren Landsleuten, der legendären Band U2.

Der 25-jährige Miceál Mullen ist der Kopf der Band. Wie er sagt, haben sich Cúig vor sieben Jahren gegründet und 2015 ihre ersten Deutschland-Konzerte gegeben. Doch der Großteil der Band macht schon seit Kindestagen gemeinsam Musik. Noch bevor die fünf Jungs volljährig wurden, waren sie musikalisch schon so sehr Erwachsen geworden, sodass sie sich eine Zuhörerschaft allen Alters erspielt haben. In ihrem Heimatland erhielten sie zahlreiche Auszeichnungen. Namhafte Musiker verneigen sich mittlerweile vor ihnen.

Die Veranstalter, die Oelsnitzer Kultur GmbH, versuchen die Katharinenkirche als Veranstaltungshaus immer mehr über die Grenzen von Oelsnitz hinaus bekannter zu machen. Dabei gilt es eine gewisse Bandbreite von Veranstaltungen zu generieren, mit denen man kleine, aber wirkungsvolle Ausrufezeichen setzen möchte, besonders im musikalischen Bereich. Der Qualitätsanspruch soll dabei immer im Fokus stehen. Diesen Anspruch brachte Cúig auf jeden Fall mit.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.