Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Trauer um namhaften Akkordeonfachmann

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Markneukirchen/Zwota.

Ein bedeutender Wissenschaftler und international angesehener Experte für den Akkordeonbau lebt nicht mehr: Am 28. November starb mit 95 Jahren Diplom-Physiker Gotthard Richter aus Markneukirchen, der ab 1955 dreieinhalb Jahrzehnte am Institut für Musikinstrumentenbau Zwota forschte. Der aus der Lausitz stammende Richter war an der Entwicklung des ersten Solistenakkordeons "Supita" beteiligt und ist Autor mehrerer Standardwerke zum Akkordeon. Dazu gehört das in mehreren Auflagen erschienene Akkordeon-Handbuch für Musiker und Instrumentenbauer. Bis ins hohe Alter war Richter, der 2002 zu 150 Jahren Akkordeonbau in Klingenthal in "Freie Presse" schrieb, ein gefragter Referent und Gesprächspartner. (tm/hagr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.